mix glossar  

Zwangstrennung

Eine Zwangstrennung gibt es grundsätzlich bei allen Internetanschlüssen auf ADSL Basis. Dabei wird die DSL-Verbindung nach 24 Stunden ununterbrochener Nutzung kurz unterbrochen, jedoch ist eine sofortige Wiedereinwahl möglich.

Diese Zwangstrennung wird durchgeführt, um eine Nutzung eines DSL-Anschluss als "quasi Standleitung" zu verhindern.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss