mix glossar  

Volumentarif

Ein Volumentarif kommt in allen Bereichen der Datenübertragung zum Einsatz. Bekannte Modelle eines Volumentarif sind im Bereich der schnellen Internetzugänge über DSL, aber auch in der mobilen Internetnutzung über die Mobilfunknetze zu finden.

Bei einem Volumentarif werden die Kosten der Nutzung des Internetzugangs zeitunabhängig nach dem Verbrauch (Upload und auch Download) berechnet.

Als Faustformel für den Datenverbrauch bei einem Volumentarif gilt, dass bei dem normalen Aufruf von Webseiten ohne zusätzliche Downloads ein Datenvolumen von 1000 Megabyte für etwa 70-100 Stunden Surfzeit ausreichend ist.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss