mix glossar  

Die Entstehung des m-i-x Glossar

Jeder, der in einer bestimmten Branche beruflich tätig ist, kennt sicherlich die folgende Situation. In dem Bekannten- und Freundeskreis wird die ein oder andere Fachfrage an einen herangetragen, häufig mit einer Aussage wie: "Du arbeitest doch in diesem Bereich, kannst Du mir den Begriff ... in einfachen Worten erklären?" Mein berufliches Tätigkeitsfeld ist der Bereich Telekommunikation, somit werden mir öfter Fragen aus diesem Bereich gestellt.

Vor längerer Zeit schrieb mir ein Freund eine E-Mail, diese war mit einem kleinen Fragenkatalog und der ausdrücklichen Bitte verbunden, diese in einfachen Worten zu beantworten. Der Bitte eines Freundes bin ich gerne nachgekommen und bei der Beantwortung entstand die Idee, diese Erklärungen gleich in einer Datei abzuspeichern, um bei möglichen späteren Fragen auf diese Angaben zurückgreifen zu können.

Diese kleine Datei entwickelte sich immer weiter, im Laufe der Zeit entstand daraus dann die Idee, alle diese Punkte in einer übersichtlichen Form in dem Internet einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Sicherlich ist jeder Begriff auf vielen Webseiten in irgendeiner Form bereits einmal erklärt worden. Jedoch ähneln diese Erklärung oft einer wissenschaftlichen Ausführung mit einem Umfang, der viele Beiwerke enthält. Diese sind für den durchschnittlichen Anwender oftmals kaum verständlich. Für ihn sollte eine Erläuterung nicht durch diverse weitere Fremdworte erfolgen.

Die Zielsetzung des m-i-x Glossar ist, viele Begriffe aus den Bereichen Festnetz-Telefonanschluss und Mobilfunk, sowie einige Begriffe aus dem Alltag des Computernutzers in vielleicht zwei oder drei Sätzen mit einfachen Worten aus der Gebrauchssprache zu erläutern. Aus diesem ursprünglichen Ziel ist inzwischen eine recht ansehnliche Sammlung von Begriffserläuterungen entstanden, die im Laufe der Zeit immer weiter gepflegt wird. Einen Schwerpunkt habe ich dabei auf die vielen Leitungsmerkmale eines Festnetz- und Mobilfunkanschlusses gelegt. Es gibt nämlich weit mehr Möglichkeiten als das einfache Telefonieren und die sich häufig noch recht unbekannt.

Mein Dank gilt an dieser Stelle besonders den vielen Lesern, die mir Hinweise auf eine noch bessere Ausdrucksweise zu den einzelnen Begriffen geliefert haben. Gerne nehme ich auch künftig entsprechende Anregungen auf.

Jedoch muss ich auch eine Einschränkungen anfügen: Gerne habe ich mein Wissen in Form des m-i-x Glossar der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Jedoch kann ich aus Zeitgründen Anfragen zu weiterführenden Erklärungen nicht beantworten. In dem Internet stehen dafür ausreichende Foren, andere Glossare und Suchmaschinen zur Verfügung.

Meine Bitte an andere Betreiber von Webseiten: Gefällt Ihnen das m-i-x Glossar? Dann würde es mich freuen, wenn Sie auf Ihre Seite einen Verweis in Form eines Links auf dieses Glossar setzten würden.


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z