mix glossar  

SSL Verschlüsselung

SSL ist die Abkürzung von "Secure Socket Layer". Damit wird der von der Firma Netscape entwickelter Standard zur gesicherten Datenübermittlung im Internet bezeichnet.

Sofern ein Internetnutzer auf einer Webseite Daten hinterlegt, werden diese zunächst unverschlüsselt an den dortigen Server übermittelt. Dieses ist bei sensiblen Daten (z.B. Kontodaten) nicht ratsam, da die Angaben bei der Übermittlung mit einfachen Mitteln abgefangen werden können.

Um eine sichere Datenübertragung im Internet zu gewährleisten, wurde die SSL Verschlüsselung entwickelt. Dabei werden zwischen dem Internetserver und dem lokalen PC ein Verschlüsselungsalgorithmus und ein Sitzungsschlüssel ausgetauscht. Dann erst werden eingegebenen Daten übermittelt, die nach einem zuvor von beiden Parteien vereinbarten Verfahren verschlüsselt werden.

Eine Internetseite mit SSL-Verschlüsselung ist daran zu erkennen, dass die Adresse mit https:// statt des sonst üblichen http:// beginnt.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss