mix glossar  

SSID

Bei einem W-LAN Router besteht die Möglichkeit, dem eigenen Funknetz mit dem SSID ("Service Set Identifier") einen Namen zuzuweisen, dieser kann aus bis zu 32 Zeichen bestehen.

Der Zugang zu diesem W-LAN Router ist nur dann möglich, wenn neben dem Passwort des Netzwerkschlüssel auch der eigentliche Name des Funknetz "SSID" bekannt ist.

In der Standardeinstellung übermittelt ein W-LAN Router seinen SSID offen nach aussen. Wird dieser jedoch von dem Inhaber des Funknetzes abgeschaltet, wird möglichen Hackern der Zugang damit deutlich erschwert.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss