mix glossar  

Rufnummernmitnahme

(auch Portierung,Rufnummernprotierung)

Bei einem Wechsel des Anbieters eines Festnetz Telefonanschlusses oder eines Mobilfunkanschlusses kann eine Mitnahme der Rufnummer(n) (Abkürzung "MNP") erfolgen. Dieser Wunsch muss bei Beauftragung des Neuanschlusses mit angegeben werden und muss spätestens drei Monate nach Deaktivierung des Altanschluss erfolgt sein.

Für die Rufnummernmitnahme oder Portierung kann der abgebende Anbieter eine Gebühr verlangen, die maximal 30,72 € betragen darf.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss