mix glossar  

Proxy Server

Proxy-Server heißt übersetzt "Stellvertretender Server".

Bei einer aktiven Internetverbindung gibt der Nutzer eine gewünschte Internetadresse in einen Browser ein, fordert diese an, um sich die Webseite auf seinem Rechner anzuschauen zu können.

Ein Proxy-Server ist ein Programm, das zwischen Nutzer und Server geschaltet ist. Auf so einem Proxy-Server werden Webseiten zwischengelagert, auf die erst vor kurzer Zeit zugegriffen worden ist. Der Computer des Nutzers greift statt direkt auf den eigentlichen Server, auf den Speicher des Proxy-Server zu. Je nach Einstellung prüft dieser die gewünschte Webseite auf Aktualität und fordert Dokumente, die in der Zwischenzeit verändert worden sind, vom ursprünglichen Server neu an.

Vorteile
- weniger Datenverkehr
- schnellerer Aufbau der anforderten Webseiten
- die eigentliche IP Adresse des Nutzers wird der angefragten Webseite nicht übermittelt

Nachteile
- möglicherweise wird eine ältere Versionen der gewünschten Websseite angezeigt
- zusätzliche Kosten für den Nutzer

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss