mix glossar  

Primärmultiplexanschluss

(auch Multiplexanschluss)

Ein Primärmultiplexanschluss ist ein Anlagenanschluss im ISDN-Netz mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 1920 kbit/s. Maximal umfasst ein Primärmultiplexanschluss in Deutschland bis zu 30-B-Kanäle und einen D-Kanal sowie zusätzliche Synchroninformationen.

Ein Primärmultiplexanschluss wird hauptsächlich als Telefonanschluss für Telefonanlagen in mittleren und größeren Firmen eingesetzt. In Verbindung mit einer Telefonanlage stehen damit einer Vielzahl an Leitungen (Sprachkanal) für gleichzeitige Telefongespräche, Fax etc. zur Verfügung stehen.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss