mix glossar  

Phishing

Das Wort „Phishing“ ist ein Kunstwort, gebildet aus "Password fishing". Pishing bezeichnet den Trick, mit dessen Hilfe Spassvögel und Betrüger an Kundendaten gelangen wollen.

Die Kriminellen kopieren Formulare renommierter Unternehmen, häufig von Banken, in ihre eigenen und verschicken sie per E-Mail an Internetnutzer. Die Absenderadresse ähnelt häufig der E-Mail-Adresse der entsprechenden Firma. Zum Beispiel ersetzen die Betrüger den Buchstaben l durch die Ziffer 1 in der Absenderkennung, der Empfänger erkennt diesen Umstand nur bei genauerem Hinsehen. In den versendeten Formularen und auf den verlinkten Internetseiten werden persönliche Daten, Passworte und Kreditkarteninfos abgefragt.

Grundsätzlich gilt es zu beachten:
- In keinem Falle vertrauliche Daten preisgeben, wenn in einer E-Mail dazu aufgefordert wird.
- Im Zweifelsfall direkt mit dem jeweiligen Unternehmen in Verbindung setzen und nachfragen, ob die erhaltene E-Mail echt ist.
- Kein seriöses Unternehmen fordert seine Kunden dazu auf, sensible Daten wie Passwörter, PIN und TAN preiszugeben, weder telefonisch noch per E-Mail.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss