mix glossar  

Interconnectionpoint

(auch Point of Interconnection)

Interconnectionpoint (auch Point of Interconnection, Abkürzung POI) heißt übersetzt "Punkt der Netzzusammenschaltung". Dabei werden zwei oder mehr Netze von Telefongesellschaften auf der Netzwerkebene miteinander gekoppelt.

In Deutschland ist die Deutsche Telekom gesetzlich dazu verpflichtet ihr Netz aufgrund der Monopolstellung den Wettbewerbern zur Mitnutzung zur Verfügung zu stellen. Für die Netzzusammenschaltung müssen die Wettbewerber eine Interconnectiongebühr an die Telekom zahlen.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss