mix glossar  

E-Book

(auch eBook)

"E-Book" kommt aus dem Englischen, bedeutet dort "Electronic Book" und beschreibt im weitesten Sinne die Online-Version oder die medientaugliche Digitalform eines Buches. Doch wie überall, so gibt es natürlich auch hier unterschiedliche Klassifizierungen und Darstellungsformen. Beim virtuellen E-Book zum Beispiel wird auch online versucht, den Eindruck eines realen Buches zu vermitteln, indem man mittels einer eigens dafür konzipierten Software das Umblättern der Seiten simuliert. Diese Version, die umgangssprachlich auch Flip Book genannt wird, ist mit der Maus oder Tastatur des Computers leicht zu bedienen. Eine weitere Möglichkeit der elektronischen Buchdarstellung ist die digitale Kopie. Dabei kann mittels einer Druckerschnittstelle das E-Book als möglichst reale Kopie ausgegeben werden. Hierzu gehören unter anderem auch E-Book-Reader oder -Ausgabegeräte, die eine fertiggestellte Buchversion sozusagen papierlos, also auf dem Bildschirm nachbilden, um einen bestmöglichen Lesekomfort zu erreichen.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss