mix glossar  

Anschlusskennung

(auch Benutzerkennung)

Eine Anschlusskennung besteht aus den Zugangsdaten für eine Internetverbinung. Diese dient als Sicherheit für den Kunden, dass nur er selbst den Internetzugang nutzen kann.

Eine Anschlusskennung beinhaltet im Regelfall einen Benutzernamen und ein Passwort. Bei dem Anbieter T-Online beispielsweise ist die Benutzerkennung bei Internetzugängen eine reine, längere Zahlenfolge. Zusätzlich erhält der Kunde eine T-Online Nummer und ein persönliches Kennwort.

Beispiel: Zugangsdaten Telekom DSL eingeben

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss