mix glossar  

Anrufweiterschaltung

Die Anrufweiterschaltung (Abkürzung AWS, engl. Bezeichnung "Call Deflection", Abkürzung "CF") ist ein Leistungsmerkmal im Festnetz und im Mobilfunknetz. Hiermit kann die Erreichbarkeit unter einer Rufnummer für den Anrufer sichergestellt werden.

Vom Telefon aus wird die gewünschte Zielrufnummer (Telefon- oder Mobilfunkanschluss) eingegeben und jeder Anruf wird automatisch dorthin weitergeleitet. Dabei wird zwischen der "sofortigen Weiterschaltung", der "Weiterschaltung bei Besetzt" und der "verzögerten Weiterschaltung bei Nichtmelden" unterschieden.

Die Kosten der Anrufweiterschaltung trägt der Kunde, der diese an seinem Anschluss eingerichtet hat, je nach Tarif seines Anbieters. Der Anrufer trägt lediglich die Telefonkosten für den eigentlichen Anruf ohne Weiterschaltung.

Zurück


0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche nach Kriterium:

Suche nach Rubrik:

Computer & Netzwerk, Handy & Mobilfunk, Internet, Internetzugang & DSL und Telefonanschluss